“Kommt jetzt die Excel-Renaissance in der Kulturwirtschaft? “

Erschienen in der Zeitschrift Theatermanagement aktuell, Ausgabe März – Mai 2014

 

„Excel kann alles!“
sagt Excel-Spezialist Lutz Mättig

TMa:
Herr Mättig, Sie haben sich mit Ihrer Firma meineTabelle bundesweit auf maßge-
schneiderte Softwarelösungen auf Excel-Basis spezialisiert. Was kann Excel denn alles?
Lutz Mättig:
Excel kann alles. Eine andere Frage ist, ob
es sinnvoll ist, alles mit Excel zu machen. Je nach Aufgabenstellung sind andere Lösungen performanter. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen oder eben für die meisten
Theater, Konzerthäuser und Veranstaltungs-
hallen ist Excel aber unschlagbar!
TMa:
Wo liegen die Vorteile von Excel aus Ihrer
Sicht?
Lutz Mättig:
Ein besonderer Vorteil: Excel existiert bereits
in den meisten Häusern, oft sogar auf allen Rechnern. Das spart erhebliche Investitionen. Eine Vernetzung lässt sich leicht realisieren. Vielfach sind die Mitarbeiter zudem an das Arbeiten mit Excellösungen gewöhnt. Oft optimieren wir die Prozesse dadurch, dass wir auf Vorhandenem aufsetzen und mit unserem Know-how eine Leistungssteigerung erzeugen. Excel kann in jedem Bereich eingesetzt werden egal ob Programm- oder Personalplanung, Honorarabrechnung, von Vertrieb bis zur
Bühnen- und Haustechnik. Der Aufwand für die Programmierleistung als auch für die Einarbeitung bleibt überschaubar. Zudem ist
alles leicht nachvollziehbar. Aufwendige Schulungen können meist ganz entfallen.
Anders als bei komplexen Standardlösungen,
die für den Anwender meist eine Blackbox bleiben.
TMa:
Wie sieht es mit den Themen Schnittstelle und Datenübernahme aus?
Lutz Mättig:
Excel ist schlichtweg DAS Schnittstellen-
programm. Es ist seit bald dreißig Jahren auf dem Markt und quasi Standard. Alle Programme die Daten verarbeiten haben eine Schnittstelle zu Excel. Der Datenaustausch zwischen verschiedenen Excel-Dateien lässt sich automatisieren. Auch mit anderen Office-Anwendungen wie Outlook und Word ist der Datenaustausch problemlos möglich. So haben wir beispielsweise Lösungen zum Export von Web-Shop-Daten im XML-Format realisiert, ebenso wie die Schnittstelle zu Logistik-Software von DHL (EasyLog). Per MultiViewer sind sogar mehrere Parallelzugriffe auf eine Datenbank in Echtzeit möglich.
TMa:
Heute reden alle von Business Intelligence und Controlling in Echtzeit. Wie weit kommt man da aus Ihrer Sicht mit Excel-Lösungen?
Lutz Mättig:
Wir haben uns auf Lösungen für die Bedarfe von kleineren und mittleren Unternehmen spezialisiert. In dieser Größenordnung lässt sich der zeitnahe Überblick sehr gut mit Excel-
lösungen gewährleisten. Auch automatisierte grafische Berichte stellen kein Problem dar. Im Mittelpunkt steht dabei die Visualisierung komplexer Daten und Zusammenhänge. Dadurch werden Probleme schneller erkannt und Entscheidungen früher getroffen. Hier leistet Excel exzellente Dienste. Auch im Hinblick auf die Informationseffizienz.

 

 

Wir zählen die Erbsen!

Wir zählen die Erbsen -
Sie haben den Überblick!

Rufen Sie uns an:

Telefon (040) 6082 1728