Mails verschlüsseln – wie geht das?

Bei der Verschlüsselung von Mails wird der Klartext von Mails in eine unleserliche Form umgewandelt. Um diesen wieder entschlüsseln zu können, benötigt der Empfänger einen Schlüssel – jeder Teilnehmer, der an einer verschlüsselten Kommunikation teilnehmen möchte, benötigt einen Schlüssel. Eigentlich wird sogar ein „Schlüsselpaar“ benötigt – mit dem geheimen, privaten Schlüssel verschlüsselt der Sender seine E-Mail. Der Empfänger bekommt vom Sender einen öffentlichen Schlüssel zur Verfügung gestellt, mit dem er die E-Mail wieder entschlüsseln kann.

Der technische Vorgang ist ein wenig komplex, wird aber beispielsweise in diesem Artikel https://www.kuketz-blog.de/verschluesselte-e-mails-mit-gnupg-als-supergrundrecht/ sehr anschaulich erklärt.