Digitalisierung im Handwerk – mit Excel!

Unsere Lösungen sind so individuell wie die Handwerksbetriebe, für die wir arbeiten. Von optimierter Buchhaltung über automatisierte Zeiterfassung, von Maschinendatenauswertung zu automatisiertem Datenaustausch zwischen bestehenden Softwarelösungen – wir unterstützen Sie bei der Optimierung und Automatisierung von Verwaltungs-, Büro- und Planungsaufgaben! Wir erklären Ihnen die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung verständlich. Wir analysieren mit Ihnen, wo Sie Kosten sparen, besseren Service bieten oder neue Kunden erreichen können. Lassen Sie es uns gemeinsam angehen!

Denn: der digitale Wandel ist in vollem Gange. Die technologischen Entwicklungen sind rasant und verändern die Art, wie wir uns informieren, wie wir kommunizieren, wie wir arbeiten – die Digitalisierung durchzieht alle Branchen und Sektoren. Mehr und mehr Handwerksbetriebe stehen vor der brennenden Frage: Digitalisierung – aber wie?

Digitalisierung findet in vielen Bereichen statt, von der Arbeitsplanung über den Einkauf, von der Buchhaltung bis zur Logistik. Der Austausch mit Kunden, Lieferanten und anderen Betrieben wird zusehends digitaler. Zu den technologischen Entwicklungen kommen die täglichen Herausforderungen im Betrieb:

  • es fehlen Ressourcen, um die Digitalisierung voranzutreiben (sei es personell oder finanziell)
  • von der Zeiterfassung bis zur Buchhaltung – die Prozesse sind nicht digitalisiert und erfordern viele manuelle Eingaben
  • verschiedene Softwaresysteme existieren als „Insel“-Lösungen, es fehlen Schnittstellen, die einen Datenaustausch ermöglichen
  • vorliegende Systeme sind veraltet und genügen den aktuellen Anforderungen nicht mehr

Es stellen sich die Fragen: welche Entwicklungen gibt es, was bedeutet das für Ihren Betrieb und wie viel Digitalisierung brauchen Sie, um markt- und konkurrenzfähig zu bleiben?

Unsere Lösungen: Excel als niedrigschwellige Digitalisierung im Handwerksbetrieb

Dies sind komplexe Fragen, die jeden Handwerksbetrieb unabhängig von Unternehmensgröße und dem ausübenden Gewerk beschäftigen. Es muss keine Komplettlösung sein – die Verknüpfung vorhandener Softwaresysteme kann ebenso hilfreich sein wie die Automatisierung wiederkehrender Büroprozesse. Besonders für unsere Handwerkskunden aus Hamburg haben wir viele niedrigschwellige Lösungen umgesetzt. Digitalisierung muss weder teuer noch hochkomplex sein – oft sind es schon kleine Schritte, die Ihnen die tägliche Arbeit erleichtern. Wir setzen hier auf eine altbekannte Software: Microsoft Excel – denn Excel hat fast jeder Betrieb, der mit dem PC arbeitet. Die Programmierbarkeit dieses Tabellenwerkzeugs ist ein unschlagbarer Vorteil: individuell eingerichtete Benutzerformulare für Ihre Eingaben, Makros oder sogar Add-Ins verkürzen durch die Automatisierung Ihre Arbeitszeiten, vermeiden fehleranfällige Eingaben per Hand und können so die Anschaffung teurer Komplett-Lösungen überflüssig machen.

Digitalisierung mit Excel im Handwerk: Wir unterstützen Sie!

Wir zeigen Ihnen, was Excel alles tun kann – auch für Sie! Unsere Lösungen für das Handwerk übernehmen vielfältige Aufgaben:

  • Für eine Schneiderei haben wir ein individuelles Buchhaltungsprogramm mit monatlicher Umsatzsteuervoranmeldung und einer Schnittstelle zum Steuerberater erstellt.
  • Für eine Kaffeerösterei bilden wir im Excel-Werkzeug die Warenwirtschaftsprozesse vom Rohkaffee über den Röstvorgang bis hin zu Verkauf und Rechnungsstellung ab und steuern diese.
  • Für eine Schreinerei mit angeschlossenem Holzhandel übertragen wir die Kalkulation des Holzzuschnitts automatisiert in eine Preisliste, die so stets auf dem aktuellen Stand ist. Per Klick auf eine Schaltfläche wird diese Preisliste tagesaktuell als PDF für den Versand an den Kunden ausgegeben.
  • Für einen Trockenbauer kalkuliert unsere Lösung die Projekte nach, indem Rechnungen aus dem Rechnungseingangsbuch automatische in einzelne Projektdateien übertragen werden. Dadurch werden manuelle Kopiervorgänge und mehrfache Eingaben derselben Rechnung überflüssig – mit einer Eingabe können sowohl der Gesamtüberblick über den eigenen Betrieb als auch die einzelnen Kalkulationen für jede einzelne Baustelle bedient werden.
  • Für einen Orthopädieschuhmacher haben wir Verbindungsprobleme seiner bestehenden Datenbanken behoben und zusätzliche benötigte Funktionalitäten integriert.
  • Für ein alternatives Hamburger Bestattungsunternehmen wickeln wir sämtliche Geschäftsprozesse in verschiedenen Excel-Arbeitsmappen ab.
  • Bei einem Heizungs- und Sanitärunternehmen knüpfen wir an eine vorhandene Datenbank mit Kunden und Projekten an und digitalisieren sämtliche Prüfdokumente und Protokolle, die zur reibungslosen Baustellenabwicklung benötigt werden. Der zuständige Bearbeiter im Betrieb als auch der Kunde können sich in eine Webanwendung einloggen und haben alle Unterlagen zur Baustelle im Blick.

Sie sehen: unsere Lösungen sind so vielfältig wie die Handwerksbetriebe und so individuell wie die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind. Wir können mit Ihnen gemeinsam ihre vorhandene IT-Landschaft analysieren und erste Schritte zur Automatisierung und Digitalisierung identifizieren. Bei bestehenden Softwaresystemen können wir Schnittstellen für den Datenaustausch entwickeln. Liegen umfangreiche Daten vor, die Sie in einem bestimmten Format analysieren wollen, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Ganz egal, ob Sie klein anfangen wollen oder gleich aufs „große Ganze“ gehen – sprechen Sie uns an!